Intensive Wochen!

Die vergangenen Wochen des SC Wartmannstetten waren sehr intensiv!

Am Freitag, den 24. Mai nahmen wir erstmals beim Siebenmeterturnier des FC Stollhof teil und konnten uns bis ins Viertelfinale vorkämpfen.

Am Samstag, dem 25. Mai trafen wir auswärts auf unseren Gegner aus Hobbyligazeiten, den FC Kirchau. In einem bemerkenswert fairen Spiel war vorallem der Beginn den Spieles schwer in Ordnung, wir konnten eine gewisse Ballsicherheit aufbauen und waren im Feldspiel auch etwas besser. Klare Torchancen fehlten in der ersten Hälfte, auf unserer Seite war einzig Alex Ranz 1-2 Mal gefährlich. Allerdings verloren wir nach rund einer halben Stunde etwas an Ordnung und so mussten wir zu Beginn der 2. Hälfte einem Rückstand nachlaufen. Rund eine Viertelstunde vor Schluss glich Michael Zenz zum 1:1 aus, jedoch mussten wir in der Schlussphase noch 2 Gegentore hinnehmen und unterlagen mit 1:3.

SCW: M. Ranz; Hertner (60. Reichel), Morgenbesser, A. Ranz, Redl; Mangold, Weißenböck (75. Haselbacher); Muchitsch, Stoll, Latifi; H. Stellwag (60. Zenz)

hanslwirt

Am Samstag, 1. Juni nahmen wir am Kleinfeldturnier des FC Hanslwirt und dem Gaudiwuzzlerturnier in St. Johann teil. Während wir in St. Johann bis ins Viertelfinale kamen, brachten unsere Jungs in Prigglitz tolle Leistungen und erreichten am Ende den tollen 4. Platz, wobei aufgrund einiger unglücklicher Spiele auch mehr möglich gewesen wäre.

SCW: R. & B. Panholzer, Mangold, Zenz, Reichel, Fuchs, Muchitsch, Schmidt, Lechner, Zumpf, Motsch

In der Vorwoche absolvierten wir 2 Spiele. Am Mittwoch waren wir mit unserem allerletzten Aufgebot und nur 11 Mann in Altendorf zu Gast. Die Mannschaft kämpfte heroisch und konnte die Partie durch einen Treffer von Michi Zenz lange ausgeglichen halten. Erst in der Schlussphase erzielte Altendorf den 2:1- Siegtreffer, trotzdem gebührt unseren Jungs ein großes Kompliment für die kämpferische Leistung.

SCW: A. Ranz; Lechner, Mangold, Reschl; Haselbacher, Redl, R. Panholzer; Ebner, Zenz, Latifi; H. Stellwag

Zu guter Letzt gastierten wir am Freitagabend beim Club 67 in Rohrbach. Nach einem 0:3- Rückstand erkämpfte sich unsere Truppe auch hier mit toller Moral durch 3 Treffer von Hari Stellwag ein Unentschieden.

Die vergangenen 3 Wochen waren mit die intensivsten der Vereinsgeschichte, leider fielen uns gerade in diesem Zeitraum etliche Spieler durch Verletzungen aus, sodass unsere Trainer immer wieder mit Personalproblemen zu kämpfen hatten. Es gelang ihnen aber immer eine Mannschaft aufs Feld zu schicken, die unsere Farben hervorragend vertraten, auch wenn die Ergebnisse nicht immer stimmten. Es fiel auf, dass der SCW mittlerweile auf ein Spektrum von mehr als 20 Spielern zurückgreifen kann, die man ohne großen Leistungsabfall aufstellen kann. Besonders den Spielern die ihre ersten Spiele absolvierten wie Manuel Reschl, David Redl, Ferrit Latifi, Markus Lechner oder Lukas Mahlfleisch gebührt ein großes Kompliment!
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren