geraut

München war eine Reise wert!


Das Highlight des Jahres 2013 übertraf all seine Erwartungen - ein Höhepunkt jagte den nächsten! Angefangen vom Ländermatch in der Allianz Arena über das Erdinger Herbstfest bis zum eigenen sportlichen Auftritt gegen eine deutsche Amateurnationalmannschaft wird uns von München 2013 einiges in Erinnerung bleiben!

Bericht unseres Organisators Rene Panholzer:

Im Gegensatz zu unserer ÖFB-Nationalmannschaft schaffte eine Auswahl aus dem Bezirk Neunkirchen (NÖ) die große Sensation und besiegte am Wochenende des WM-Qualifikationsspiels zwischen Deutschland und Österreich vor Ort in München, eine deutsche Auswahl mit 1:0. Die österreichische Mannschaft, die vor allem aus Spielern des SC Wartmannstetten bestand, überzeugte in einem sehr spannenden Spiel in der bayrischen Landeshauptstadt mit Einsatzbereitschaft und taktischer Disziplin und belohnte sich schließlich kurz vor Schluss mit dem erlösenden Treffer zum 1:0 Endstand. Der SC Wartmannstetten, der in den traditionellen Österreich-Farben Rot-Weiß-Rot auftrat, konnte also Revanche für die 0:3-Niederlage der ÖFB-Elf in der Allianz Arena nehmen und sicherte somit Österreich doch noch einen Sieg gegen unsere Nachbarn.

Dieses Fußball-„Ländermatch“ war der Höhepunkt einer 3- tägigen Vereinsreise des SC Wartmannstetten nach München, die mit dem Besuch des WM-Qualifikationsspiels der Profis in der Allianz Arena begann und schließlich mit dem sportlichen Aufeinandertreffen gegen die deutsche Fanauswahl ein würdiges Ende fand. Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren des SC Wartmannstetten, die diese großartige Veranstaltung erst möglich machten: Sparkasse Ternitz, Firma Mäxpol, Firma Malermeister Nagy und Gottfried Scherz von der Deutschen Vermögensberatung. Dieses Wochenende in München werden die Hobbykicker aus dem Bezirk Neunkirchen sicher so schnell nicht vergessen und alle waren bei der Heimfahrt dankbar für die Erfahrungen und Eindrücke, die sie in diesen sehr intensiven 3 Tagen sammeln konnten.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren