Sieg im Derby gegen Diepolz!

Am Donnerstag (07.08.) fand am Sportplatz Wartmannstetten das Derby zwischen dem SC Wartmannstetten und dem SC Diepolz statt, welches der SCW mit 5:3 für sich entscheiden konnte. Es war der 3. Sieg in Serie für unsere Truppe.

Unsere Mannschaft startete gewohnt stark in die Partie und es stand rasch 4:0 durch Tore von Muchitsch (2x), B. Panholzer und Zenz. Danach verflachte unser Spiel etwas und Diepolz kam zu einigen Chancen, die Supergoalie Ranz durch tolle Reflexe vereiteln konnte. Auch wir fanden einige Möglichkeiten vor, konnten allerdings in dieser Phase die vorgetragenen Angriffe nicht im Netz unterbringen. Die Offensive des SCW mit Sebastian Dorfstätter, Alex Reichel und Michael Zenz strahlte aber insgesamt während der gesamten Partie doch sehr viel Torgefahr aus und hätte durchaus noch das eine oder andere Tor machen können. Schließlich ging es mit einem erfreulichen Zwischenstand von 4:1 in die Halbzeit.

Mit dem 5:1 durch Tobi Prüller zu einem frühen Zeitpunkt in Hälfte 2 war schließlich das Spiel endgültig entschieden. Zwar schaffte es der SC Diepolz noch zwei Mal den Ball im Tor des SCW unterzubringen, allerdings war das 3:5 doch eher zweifelhaft, da Goalie Ranz im 5-Meter-Raum nach einer Flanke hart attackiert wurde und hier auf Foul zu entscheiden gewesen wäre. Nichtsdestotrotz war dies insgesamt wieder eine überzeugende Leistung unserer jungen Mannschaft und Trainer Panholzer war nach der Partie sehr stolz auf die gesamte Truppe, die sich in den letzten Wochen zu einer Einheit auf dem Platz entwickelt hat. „Man of the Match“ im Derby gegen Diepolz war zweifelsohne Michael Muchitsch, der nicht nur mit 2 Toren großen Anteil am Sieg hatte, sondern vor allem durch seine Kreativität und Passgenauigkeit zu überzeugen wusste. Ein großes Lob auch an die Jungs, die nicht immer erste Wahl sind, aber gegen Diepolz über einen längeren Zeitraum Spielpraxis sammel durften. Martin Auer konnte sich beinahe mit einem exzellenten Schuss ins Kreuzeck in die Torschützenliste eintragen, Michael Zenz schaffte es immer wieder die Defensive des FC Diepolz in Bedrängnis zu bringen und Alexander Reichel spielte sowohl auf der Position des Rechtsaußen als auch der Position des Linksverteidigers eine hervorragende Partie. Auch Marcus Zumpf konnte mit einigen gut vorgetragenen Pässen auf sich aufmerksam machen. Sebastian Dorfstätter hatte zwar leider etwas Pech vor dem gegnerischen Tor, denn eigentlich hätte er sich aufgrund seines betriebenen Aufwandes einen Torerfolg verdient, doch insgesamt war es von ihm eine sehr überzeugende Vorstellung sowohl im Offensiv- wie auch im Defensivverhalten. So kann es weitergehen, Jungs!!!!

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren